Postanschrift
Herzog-Adolf-Straße 25
25813 Husum
Besucheranschrift
Herzog-Adolf-Straße 25
25813 Husum
Preise
Kinder bis 5 Jahre: frei
Ermäßigungsberechtigte: 3,50 €
Erwachsene: 5 €
Familienkarte: 10 €
Öffnungszeiten
16. Juni – 15. September
täglich von 10 bis 17 Uhr

16. September – 15. Juni
Di - So von 11 bis 17 Uhr

An Feiertagen geöffnet.
Ausgenommen:
24. Dezember – 26. Dezember und
31. Dezember – 1. Januar
Besucherservice
Anmelden von Führungen
Telefon: 04841 - 2545
info@museumsverbund-nordfriesland.de
Besucheranschrift
Nordhusumer Straße 13
25813 Husum
Preise
Kinder bis 5 Jahre: frei
Ermäßigungsberechtigte: 2 €
Erwachsene: 2,50 €
Familienkarte: 5 €
Öffnungszeiten
April bis Oktober:
Dienstag bis Sonntag
von 14.00 bis 17.00 Uhr
Besucherservice
Anmelden von Führungen
Telefon: 04841 - 2545
info@museumsverbund-nordfriesland.de
Besucheranschrift
König-Friedrich-V.-Allee
25813 Husum
Preise
Kinder bis 5 Jahre: frei
Ermäßigungsberechtigte: 3,50 €
Erwachsene: 5,00 €
Familienkarte: 10,00 €
Öffnungszeiten
März bis Oktober
Di. – So.: 10.00 – 17.00 Uhr

November - Februar
Sa./So.: 11.00 – 17.00 Uhr
Besucherservice
Anmelden von Führungen
Telefon: 04841 - 2545
info@museumsverbund-nordfriesland.de

Öffentliche Führung "Mythos Rungholt"

09. März – Nordfriesland Museum. Nissenhaus

>

Gewandführung – Als aus Dienern Herrscher wurden

16. und 17. März  – Premiere! Schloss vor Husum

>

Öffentliche Führung durch das Husumer Schloss

23. März - Schloss vor Husum

>

Künstlerrundgang mit Michael Mattern

7. April – Nordfriesland Museum. Nissenhaus

>

Öffentliche Führung "Sturmfluten und Küstenschutz"

13. April – Nordfriesland Museum. Nissenhaus

>

Freuen Sie sich auf ein spannendes und abwechslungsreiches Jahresprogramm in unseren drei Museen.

Aktuell zeigen wir in den Ausstellungsgalerien des Nissenhauses neokonstruktivistische Werke des Künstlers Michael Mattern. Am 26. Mai steht dann die "graue Stadt am Meer" im Fokus unserer Sommerausstellung "Genius loci - die Kulturgeschichte der Stadt Husum". Freuen Sie sich auf einen historischen Rundgang durch 500 Jahre Stadtgeschichte und auf die Begegnung mit prominenten und auch weniger bekannten Husumer Persönlichkeiten.

Das Schloss vor Husum sensibilisiert in einer Ausstellung für das Werk des an Schizophrenie erkrankten Künstlers Rüdiger H. Breitbart, dessen Bilder ab dem 31. März in der Dachgalerie gezeigt werden. Desweiteren bereichern die Papierinstallationen des Künstlers Atif Gülücü sowie eine Schau mit Plastiken der Husumer Künstlerin Lucia Figueroa die diesjährige Ausstellungssaison im Husumer Schloss.

Ab Mitte April wird dann das Freilichtmuseum Ostenfelder Haus wieder über die Sommer- und Herbstmonate geöffnet sein und sich unter anderen zum "Tag des offenen Gartens" und zur "Husumer KulturNacht" als attraktiver Veranstaltungsort präsentieren.

Michael Mattern. Konstruktivismus. Matternismus

Sonderausstellung im Nordfriesland Museum

Künstlerrundgang mit Michael Mattern am 7. April um 15.00 Uhr.
Um telefonische Anmeldung wird gebeten.

Maschinenteile, Motoren, präzise wiedergegebene Formen, Konstruktionspläne. Auf den ersten Blick erschafft der Maler Michael Mattern eine technoide Bildwelt, die jedoch auf vielfache Weise durch das Prinzip der Bildmontage verändert wird.

Die Ausstellung zeigt über 100 neokonstruktivistische Arbeiten aus drei Jahrzehnten und ist im Nordfriesland Museum. Nissenhaus bis zum 12. Mai zu sehen.

zu den Sonderausstellungen

Augen.Blicke

Sonderausstellung im Schloss vor Husum

Derzeit sind in der Dachgalerie im Schloss vor Husum eine Auswahl grafischer Blätter und Bilder aus den Sammlungen der Nissenstiftung ausgestellt. Eine willkommene Gelegenheit, bestimmte Teile der Kollektion zu präsentieren, die entweder lange nicht oder womöglich noch nie in Husum zu sehen waren. Lassen Sie sich bei einem Rundgang von der Vielfalt der künstlerischen Positionen überraschen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 24. März zu sehen. Das Schloss vor Husum ist von November bis Ende Februar nur samstags und sonntags von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, ab März dann wieder dienstags bis sonntags von 11.00 bis 17.00 Uhr.

zu den Sonderaussstellungen

Langjähriges Engagement: Nospa unterstützt Museumsverbund Nordfriesland mit 7.500 Euro

Sponsoring

Die Eröffnung der Winterausstellung im November nahmen Jan Otzen, Nospa Regionalleiter, und Uwe Haupenthal, Geschäftsführer Museumsverbund Nordfriesland, zum Anlass um auf die umfassende Unterstützung der Sparkasse von jährlich 7.500 Euro hinzuweisen. Das laufende Sponsoring wurde um drei weitere Jahre verlängert. "Ohne die stete und verlässliche finanzielle Unterstützung der Nospa wäre das im Nissenhaus und im Schloss vorgehaltene Ausstellungsprogramm schlichtweg nicht realisierbar", so der Leiter der drei Museen des Verbundes.

01.02.2017 // Soneröfdnnungzeiten

Waähredn hat ...

09.12.2015 // Ich bin eine Testmeldung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

09.11.2015 // Ich bin eine Testmeldung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Drei Museen in Husum erwarten Sie! Lernen Sie das vielfältige kulturelle Erbe unserer Region kennen. 

In Trägerschaft des Museumsverbundes Nordfriesland laden drei Husumer Museen zu spannenden Rundgängen ein: Im Nordfriesland Museum. Nissenhaus lernen Sie das kulturelle Erbe der Region Nordfriesland kennen und erleben die vielfältige Geschichte dieses faszinierenden Natur- und Kulturraums. Das Schloss vor Husum führt Sie in die Vergangenheit des Herzogtums Schleswig-Holstein-Gottorf und thematisiert das Leben der einstigen Schlossbewohner. Im Ostenfelder Bauernhaus, dem ältesten Freilichtmuseum Deutschlands, wird die bäuerliche Lebens- und Arbeitswelt der Zeit von 1700 bis 1900 lebendig.

Der Museumsverbund Nordfriesland wird von der Nissenstiftung, der Stadt Husum sowie dem Kreis Nordfriesland getragen. Dank des Engagements der Nord-Ostsee Sparkasse werden jährlich eine Vielzahl an wechselnden Ausstellungen in den Museen des Verbundes verwirklicht.

gefördert durch:

powered by webEdition CMS