Besucheranschrift
Herzog-Adolf-Straße 25
25813 Husum
Preise
Kinder bis 5 Jahre: frei
Ermäßigungsberechtigte: 5,50 €
Erwachsene: 7 €
Familienkarte: 15 €
Öffnungszeiten
Ganzjährig
Di - So von 11 bis 17 Uhr

An Feiertagen geöffnet.
Ausgenommen:
24. Dezember – 26. Dezember und
31. Dezember – 1. Januar
Besucherservice
Anmelden von Führungen
Telefon: 04841 - 2545
kasse@museumsverbund-nordfriesland.de
Besucheranschrift
Nordhusumer Straße 13
25813 Husum
Preise
Kinder bis 5 Jahre: frei
Ermäßigungsberechtigte: 3 €
Erwachsene: 3,50 €
Familienkarte: 7 €
Öffnungszeiten
April bis Oktober:
Dienstag bis Sonntag
von 14.00 bis 17.00 Uhr
Besucherservice
Anmelden von Führungen
Telefon: 04841 - 2545
kasse@museumsverbund-nordfriesland.de
Besucheranschrift
König-Friedrich-V.-Allee
25813 Husum
Preise
Kinder bis 5 Jahre: frei
Ermäßigungsberechtigte: 5,50 €
Erwachsene: 7,00 €
Familienkarte: 15,00 €
Öffnungszeiten
Ganzjährig
Dienstag bis Sonntag
11.00 – 17.00 Uhr
Besucherservice
Anmelden von Führungen
Telefon: 04841 - 2545
kasse@museumsverbund-nordfriesland.de

Ein Kleinod in Husum 

Das älteste Freilichtmuseum bietet in der Frühlings- und Sommersaison eine hübsche Kulisse für vielfältige kulturelle Veranstaltungen - ob etwa zum „Tag des offenen Gartens" oder zur sommerlichen KulturNacht.

Wir behalten uns vor, eine öffentliche Führung bei zu geringer Teilnehmerzahl von unserer Seite abzusagen. Nutzen sie deshalb gerne, auch wenn Sie kurzfristig teilnehmen wollen, die Möglichkeit, telefonisch oder per E-Mail zu reservieren.

Sie möchten das Ostenfelder Bauernhaus als Veranstaltungsort nutzen oder eine Führung für Ihre Gruppe buchen?

Melden Sie sich gern bei uns unter

Tel: 04841 2545

oder per E-Mail an: kasse@museumsverbund-nordfriesland.de

Öffentliche Führungen im ältesten Freilichtmuseum Deutschlands

„Pesel, Blink und Bilegger: bäuerliche Wohnkultur in Nordfriesland"

 

Mensch und Vieh leben unter einem Dach, der Bilegger wird mit Ditten befeuert, man schiebt die Tischwäsche auf die lange Bank und der Bauer gibt nach dem Essen den Löffel ab - so war das damals in den großen Bauernhäusern Nordfrieslands. Aber was genau bedeutet das?   

Erkunden Sie gemeinsam mit Petra Cabrera-Rojas die nordfriesische Wohnkultur vergangener Zeiten und entdecken Sie dabei vergessene Werkzeuge, Geräte und Bräuche und die verblüffenden Ursprünge von Redewendungen und Sprichwörtern, die auch heute noch gebraucht werden.

 

Bitte melden Sie sich verbindlich an unter:
Tel: 04841-2545 oder
per E-Mail: kasse@museumsverbund-nordfriesland.de

Dauer:             ca. 1 Stunde
Eintritt:           10,00 € pro Person

 

Termine:

  • Sonntag, 26. Mai um 14:00 Uhr
  • Sonntag, 30. Juni um 14:00 Uhr
  • Sonntag, 28. Juli um 14:00 Uhr
  • Sonntag, 25. August um 14:00 Uhr
  • Sonntag, 29. September um 14:00 Uhr
  • Sonntag, 27. Oktober um 14:00 Uhr

(Stand 7. Mai 2024)

Führungen und Lesungen im Ostenfelder Bauernhaus

„Bauernleben, Dorfleben, Landleben - hochdeutsche und plattdeutsche Geschichten und Lieder“

Auch in diesem Jahr lädt Jörg Hartmann zu einem unterhaltsamen Abend in das Ostenfelder Bauernhaus ein. Wechselnde alte und neue hoch- und plattdeutsche Geschichten und Lieder.

Die Veranstaltung findet – je nach Wetter – im Garten oder im Pesel des historischen Gebäudes statt.

 

Bitte melden Sie sich verbindlich an unter:
Tel. 04841-2545 oder 
per E-Mail: kasse@museumsverbund-nordfriesland.de

 

Dauer:             ca. 90 Min.
Eintritt:           10,00 € pro Person

Termine: 

 

  • Freitag, 31. Mai von 17:00 bis 18:30 Uhr: "Geschichten und Lieder aus dem Dorf- und Landleben früherer Zeiten"
  • Freitag, 28. Juni von 17:00 bis 18:30 Uhr: "Die Regentrude"
  • Freitag, 26. Juli von 17:00 bis 18:30 Uhr: "Plattdeutsche und Hochdeutsche Märchen, Sagen und Lieder"
  • Freitag, 30. August von 17:00 bis 18:30 Uhr: "Immensee"
  • Freitag, 27. September von 17:00 bis 18:30 Uhr: "Plattdeutsche Lieder und Texte von Ina Müller, Hein Hoop, Klaus Groth, Theodor Storm und Co." 
  • Freitag, 11. Oktober von 17:00 bis 18:30 Uhr: "De Machandelboom"

(Stand: 7. Mai 2024)

Offener Garten am 15. und 16. Juni

Die Aktion "Offener Garten Schleswig-Holstein und Hamburg" wird in diesem Jahr 25 Jahre alt - und natürlich beteiligt sich auch das älteste Freilichtmuseum Deutschlands wieder daran. Dazu laden wir Gartenliebhaber am 15. und 16. Juni 2024 in den romantischen Bauerngarten auf dem Museumsgelände ein.

Zu diesem Anlass wurden die Öffnungszeiten des Museums erweitert: Von 11:00 bis 17:00 Uhr lässt sich bei einer Tasse Kaffee und allerlei Leckereien herrlich über Gärten im Allgemeinen und über Bepflanzung und Blumensorten im Speziellen schnacken.

Der Eintritt ins Freilichtmuseum ist an diesem Wochenende frei.

(Stand 7. Mai 2024)

Weitere Informationen zur Aktion Offener Garten Schleswig-Holstein und Hamburg

Internationaler Museumstag am 19. Mai 2024 im Ostenfelder Bauernhaus 

 

Am Sonntag, den 19. Mai 2024 findet bereits zum 47. Mal der Internationale Museumstag statt.

Ziel des Aktionstages ist es, auf die thematische Vielfalt der mehr als 6.500 Museen in Deutschland sowie der Museen weltweit aufmerksam zu machen.

Mit ihrem breiten Spektrum, dem vielfältigen Angebot und innovativen Ideen leisten die Museen einen großen Beitrag zu unserem kulturellen und gesellschaftlichen Leben.

Die drei Museen des Museumsverbundes Nordfriesland – das Schloss vor Husum, das Ostenfelder Bauernhaus und das Nordfriesland Museum. Nissenhaus – laden herzlich zu einem Besuch ein.

Für diesen Tag ist in allen drei Häusern der Eintritt frei. Außerdem finden noch Führungen und Mitmachaktionen für die ganze Familie statt.  

 

Im Ostenfelder Bauernhaus gibt Künstlerin Elena Steinke von 15:30 bis 17:00 Uhr eine Lesung für Kunstbegeisterte und -liebhaber.

Ihre Atelierschriften "Nordfriesische Skizzen" sind Gedanken über Kunst und Künstler aus der Perspektive der bildenden Künstlerin, die seit Anfang des Jahrhunderts in der norddeutschen Provinz Nordfrieslands lebt.

Zum Internationalen Museumstag eröffnet Künstlerin Elena Steinke einen Dialog über Kunst, Tradition und Tracht in Nordfriesland mit Einblicken in ihre Atelierschriften.


Die Lesung findet kostenlos statt. Wir freuen uns über Spenden.

 

Außerdem erwarten Sie während der Öffnungszeiten von 14:00 bis 17:00 Uhr historische Spiele und Spielzeuge wie Wikingerschach, Stelzen und Steckenpferde.  

 

Informationen zu allen unseren Aktionen finden Sie außerdem auf der Webseite des Internationalen Museumstags. 

 

(Stand 7. Mai 2024)

Die Husumer KulturNacht findet am Samstag, 15. Juli 2023 von 19:00 bis 24:00 Uhr statt.

Auch das Ostenfelder Bauernhaus ist bis 22:00 Uhr wieder mit dabei.

Programm:
19:30 / 21:00 Uhr:  Meerfrauen. Vom Meer, Liebe und Sehnsucht (je 30 Min.)

„Die Wogen rauschen heran, aus den Fluten steigt eine Meerfrau empor…“.

Wir entführen Sie in die Welt der Sehnsüchte und Träume, die uns so oft am Meer, am Wasser, ergreifen, überrollen, davontragen. Lassen Sie sich bezaubern, lauschen Sie den Märchen und Geschichten der ErzählKünstlerin Susanne Söder-Beyer und genießen Sie dazu die virtuosen Klänge der Cellistin Julia Polziehn.

19:00 – 22:00 Uhr: Historische Spiele neu entdeckt
Ringwurf, Wikingerschach und Seilsprung – wir wünschen viel Vergnügen mit unserem Angebot an Bewegungs- und Outdoorspielen für Jung und Alt

Bewirtung:  Wein, Saft und Salzgebäck

Weitere Informationen: www.kulturnacht-husum.de

Das gesamte Programm an allen 22 Veranstaltungsorten findet sich hier:

Internationaler Museumstag am 21. Mai 2023

Auf dem Gelände des Ostenfelder Bauernhauses werden von 14:00 bis 17:00 Uhr verschiedene historische Spiele angeboten.

Der Eintritt ist an diesem Tag frei.

Aktion "Obere Neustadt macht auf"

Am 3. September 2022 findet  in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr die zweite Auflage des Stadtteilfestes Obere Neustadt macht auf statt. Hier besteht die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre und ganz ungezwungen an 15 Orten entlang der Oberen Neustadt eine kulturelle, arbeitsreiche und gesellige Vielfalt zu entdecken. Das Programm finden Sie hier.

2022:
Lesereihe mit Hans-Jörg Hartmann

Wir laden ein zu einer mehrteiligen Lesereihe ins Ostenfelder Haus und seinen Garten. Der begeisterte Storm-Leser und -vermittler Jörg Hartmann bietet an ausgewählten Terminen einen bunten Strauß literarischer Texte des Husumer Schriftstellers Theodor Storm. Kurzführungen durch die Räumlichkeiten des historischen Bauernhauses ergänzen die Veranstaltung, die bei gutem Wetter auch draußen stattfindet.

Termine:

  • 20. September 2022, um 18:30 Uhr
    Das niederdeutsche Märchen vom gefangenen Butt und „Vun de Fischer und sien Fru“ (Philipp Otto Runge)
  • 18. Oktober 2022 um 18.30 Uhr
    „Plattdeutsche Geschichten und Lieder“, auch zum Mitsingen, von Klaus Groth, Theodor Storm, Finkenwarder Speellüüd u. a.

Bitte melden Sie sich an unter:
Tel: 04841-2545 oder per
E-Mail: kasse@museumsverbund-nordfriesland.de.

Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 8,00 € pro Person