Postanschrift
Herzog-Adolf-Straße 25
25813 Husum
Besucheranschrift
Herzog-Adolf-Straße 25
25813 Husum
Preise
Kinder bis 5 Jahre: frei
Ermäßigungsberechtigte: 3,50 €
Erwachsene: 5 €
Familienkarte: 10 €
Öffnungszeiten
16. Juni – 15. September
täglich von 10 bis 17 Uhr

16. September – 15. Juni
Di - So von 11 bis 17 Uhr

An Feiertagen geöffnet.
Ausgenommen:
24. Dezember – 26. Dezember und
31. Dezember – 1. Januar
Besucherservice
Anmelden von Führungen
Telefon: 04841 - 2545
info@museumsverbund-nordfriesland.de
Besucheranschrift
Nordhusumer Straße 13
25813 Husum
Preise
Kinder bis 5 Jahre: frei
Ermäßigungsberechtigte: 2 €
Erwachsene: 2,50 €
Familienkarte: 5 €
Öffnungszeiten
April bis Oktober:
Dienstag bis Sonntag
von 14.00 bis 17.00 Uhr
Besucherservice
Anmelden von Führungen
Telefon: 04841 - 2545
info@museumsverbund-nordfriesland.de
Besucheranschrift
König-Friedrich-V.-Allee
25813 Husum
Preise
Kinder bis 5 Jahre: frei
Ermäßigungsberechtigte: 3,50 €
Erwachsene: 5,00 €
Familienkarte: 10,00 €
Öffnungszeiten
März bis Oktober
Di. – So.: 10.00 – 17.00 Uhr

November - Februar
Sa./So.: 11.00 – 17.00 Uhr
Besucherservice
Anmelden von Führungen
Telefon: 04841 - 2545
info@museumsverbund-nordfriesland.de

Küstenschutz

„Wer nicht will deichen, der muss weichen!"

Ebbe und Flut formen die nordfriesische Küste. Seit 1000 Jahren bauen die hier lebenden Menschen Warften und Deiche und schützen sich vor den Sturmfluten. Zu diesem Themenbereich bietet das Nordfriesland Museum eine kindgerechte Führung durch die Ausstellung an. Anschließend basteln die jungen Teilnehmer in unserer Museumswerkstatt eine Warft und nehmen sie als Erinnerungsstück mit nach Hause.

Alter: ca. 6-13 Jahre

Dauer: 2,5 Stunden

„Werde Küstenschutzforscher/in."

Auf der Küstenschutzroute Husum erfährst du, wie sich die Bewohner und Bewohnerinnen Nordfrieslands seit Jahrhunderten gegen Überflutung wappnen. Welche Bauwerke schützen vor Hochwasser vor und hinter dem Deich? Was macht der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein mit 200.000 Holzpfählen? Warum wurde das sagenumwobene Rungholt vom Meer verschlungen? Was hat Popcorn mit Meeresschutz zu tun und warum sind Schafe die besseren Rasenmäher? Mach dich auf den Weg und erlebe die bewegte Geschichte des Küstenschutzes in Nordfriesland!

Die neu entwickelte Küstenschutzroute Husum macht die Erfolgsgeschichte des Deichbaus erfahrbar. Die Route verläuft in Husum an Nordsee und Wattenmeer. 12 Stationen, verteilt auf einer Strecke von insgesamt 4 Kilometern, vermitteln die Bedeutung der Bauwerke und Landschaftselemente, deren Küstenschutz sowie weitere Themen zu Natur und Bewirtschaftung. Sie startet am Nissenhaus und führt bis zur Dockkoogspitze.

Die Küstenschutzroute Husum kann zu Fuß, per Fahrrad oder mit einer eigenen App erkundet werden. Für Schulklassen und Gruppen bietet das Nordfriesland Museum spezielle Angebote, wie etwa geführte Touren oder Rallyebögen.

Nähere Informationen findet man hier: www.kuestenschutz-route.de

Alter: ca. 7-99 Jahre

Dauer: abhängig von der Art der Fortbewegung (zu Fuß/ per Fahrrad etc.)

powered by webEdition CMS