Besucheranschrift
Herzog-Adolf-Straße 25
25813 Husum
Preise
Kinder bis 5 Jahre: frei
Ermäßigungsberechtigte: 3,50 €
Erwachsene: 5 €
Familienkarte: 10 €
Öffnungszeiten
Ganzjährig
Di - So von 11 bis 17 Uhr

An Feiertagen geöffnet.
Ausgenommen:
24. Dezember – 26. Dezember und
31. Dezember – 1. Januar
Besucherservice
Anmelden von Führungen
Telefon: 04841 - 2545
info@museumsverbund-nordfriesland.de
Besucheranschrift
Nordhusumer Straße 13
25813 Husum
Preise
Kinder bis 5 Jahre: frei
Ermäßigungsberechtigte: 2 €
Erwachsene: 2,50 €
Familienkarte: 5 €
Öffnungszeiten
April bis Oktober:
Dienstag bis Sonntag
von 14.00 bis 17.00 Uhr
Besucherservice
Anmelden von Führungen
Telefon: 04841 - 2545
info@museumsverbund-nordfriesland.de
Besucheranschrift
König-Friedrich-V.-Allee
25813 Husum
Preise
Kinder bis 5 Jahre: frei
Ermäßigungsberechtigte: 3,50 €
Erwachsene: 5,00 €
Familienkarte: 10,00 €
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag
11.00 – 17.00 Uhr
Besucherservice
Anmelden von Führungen
Telefon: 04841 - 2545
info@museumsverbund-nordfriesland.de
Ausstellung Michael Mattern

Kunst, Kultur und Architektur ...

Unsere Sonderausstellungen bieten anregende Abwechslung.

Das Nordfriesland Museum. Nissenhaus bietet jährlich bis zu vier wechselnde Sonderausstellungen, die sich mit dem vielfältigen Kultur- und Naturraum Nordseeküste beschäftigen. Die Themen reichen von Malerei über Grafik, Plastik oder Fotografie bis hin zu kulturhistorischen Themen. Die Ausstellungen werden von der Nord-Ostsee Sparkasse unterstützt.

Alle Termine unter Vorbehalt, Änderungen möglich.

Hanne Nagel-Axelsen
Kreatürlich bewegt – 60 Jahre Malerei, Grafik und Plastik

Laufzeit: 22. Mai bis 23. Oktober 2022

Das Nordfriesland Museum. Nissenhaus lädt herzlich zur Eröffnung der Sonderausstellung HANNE NAGEL-AXELSEN. Kreatürlich bewegt ein. Sie findet statt am Sonntag, den 22. Mai um 11:30 Uhr im Vortragssaal des Nordfriesland Museum. Nissenhaus. Die Künstlerin wird anwesend sein und dem Museumsverbund Nordfriesland das Bild „Pelztier“ aus dem Jahre 1989 für deren Sammlung überreichen.

Hanne Nagel-Axelsen schuf über mehr als ein halbes Jahrhundert ein beeindruckendes künstlerisches Werk. Neben Bildern entstanden grafische Blätter, plastische Installationen und keramische Arbeiten. Nach anfänglichen Stillleben und Figurenbildern entwickelte Hanne Nagel-Axelsen eine phantasievolle eigene Bildsprache, in der zuvorderst stilisierte Tiere den Ton angeben. Zur Ausstellung ist ein umfangreicher Katalog erschienen.

Hanne Nagel-Axelsen wurde 1942 in Hedensted/Dänemark geboren. Innerhalb ihrer künstlerischen Ausbildung studierte sie von 1960 bis 1962 an der Hochschule der bildenden Künste in Hamburg. Sie ist Mitglied der Königlichen Dänischen Akademie der Künste in Kopenhagen sowie der Freien Akademie in Hamburg. Ihre Werke befinden sich in namhaften Museen und Sammlungen. Die Künstlerin lebt in Kleinflintbek bei Kiel. 

Um Anmeldung unter T. 04841-2545 oder per E-Mail kasse@museumsverbund-nordfriesland.de wird gebeten.

Die Sonderausstellung ist bis zum 23. Oktober im Nordfriesland Museum zu sehen. 

Licht und Glas.
Produktdesign von Rolf Krüger 

Verlängert bis 3. Juli 2022

Zum „Internationalen Jahr des Glases“ erfährt der Produktdesigner Rolf Krüger in einer Sonderausstellung des Nordfriesland Museums eine umfassende Würdigung.

Rolf Krüger, 1939 in Hamburg geboren und in Husum aufgewachsen, war seit seinem Abschluss 1964 an der Staatlichen Werkkunstschule Berlin als Produktdesigner bundesweit für namhafte Firmen tätig. Ob im Bereich Gebrauchsglas für renommierte Glashütten wie die SCHOTT-Zwiesel-Glaswerke AG und die Wiesenthal-Hütte in Schwäbisch-Gmünd oder für den in Lemgo ansässigen Leuchtenhersteller STAFF, Rolf Krügers herausragende Arbeiten in Glas, Metall und Porzellan wurden mehrfach prämiert und ausgezeichnet. 
Die Ausstellung zeigt anhand von ausgewählten Gläsern und Leuchten einen Querschnitt seines Schaffens und gibt zugleich Einblick in die Berufspraxis des Produktdesigners in der Zeit zwischen 1960 und 1990.

Für die Unterstützung danken wir:
Rolf Krüger / Oswald Krüger / Jan Schaffrin / Matthias Kuhn / Frank Diers / Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf/ Nospa Kulturstiftung Nordfriesland/ Johannes und Irene Thordsen Stiftung/ Ede-Sörensen-Stiftung / Stadt Husum

 

"Artist talk" mit dem Produktdesigner Rolf Krüger

15. Mai um 15:00 Uhr

Der Industriedesigner gewährt um 15:00 Uhr im Gespräch mit dem Husumer Journalisten Rüdiger Otto von Brocken Einblicke in seine Berufspraxis als Gestalter für Leuchten und Gebrauchsglas. Über dreißig Jahre lang war Krüger für renommierte Unternehmen tätig, etliche seiner Entwürfe wurden mit Designpreisen ausgezeichnet. In unserem „Artist talk“ spricht Rolf Krüger über seine persönliche Auffassung von gutem Design und wie aus einem kreativen Impuls ein Designobjekt werden kann. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Wir bitten um Anmeldung unter Tel. 04841-2545 oder per E-Mail: kasse@museumsverbund-nordfriesland.de.